Zum Hauptinhalt springen
|   Medizin

Tag der Seltenen Erkrankungen

Veranstaltungsnummer: 2024-18

Thema: Tag der Seltenen Erkrankungen

Programm:

09:30 – 15:30 Uhr

Patienten-Selbsthilfegruppen, Vereine und Organisationen stellen sich vor (Foyer und Cafeteria)

09:30 – 11:00 Uhr

Erfahrungsaustausch der Selbsthilfegruppen, Vereine und Organisationen (Konferenzraum der Betriebsleitung)

11:00 – 12:45 Uhr

Vorträge:

„Myasthenie gravis: Seltenen Erkrankung erstmals erfolgreich behandelt“
Prof. Dr. med. Dimitrios Mougiakakos, Direktor der Universitätsklinik für Hämatologie und Onkologie Magdeburg

„Selten – Aber nicht so selten wie gedacht: Eosinophile Ösophagitis, chronische Autoimmunerkrankung der Speiseröhre“
Dr. med. Florian Hentschel, Oberarzt im Zentrum für Innere Medizin II – Gastroenterologie am Universitätsklinikum Brandenburg

13:00 Uhr

Begrüßung des Schirmherrn durch Vertreter der Stadt Dessau-Roßlau und der Klinikleitung

 

- Rundgang und Möglichkeit zur Diskussion an den Infoständen im Foyer

- Aufsteigen von Ballons durch die Selbsthilfegruppen

Durch die Veranstaltung führt Annette Byhahn, Neurofibromatose Regionalgruppe Sachsen-Anhalt. ACHTUNG: Es ist eine öffentliche Veranstaltung. Es werden Fotos/Videos angefertigt und in den Medien (Print, Online, TV, Social Media) veröffentlicht.

Zielgruppe:

Betroffene, Patienten, Ärzte, Interessierte

Termine:

02.03.2024

Zeit/Dauer:

09:30 – 15:30 Uhr

Ort:

Städtisches Klinikum Dessau
Cafeteria
Auenweg 38
06847 Dessau-Roßla

Referenten:

Prof. Dr. med. Dimitrios Mougiakakos,
Leiter des Onkologischen Zentrums Magdeburg
Dr. med. Florian Hentschel,
Oberarzt Zentrum für Innere Medizin II, Universitätsklinikum Brandenburg

Gebühr:

gebührenfrei

Fortbildungspunkte:

Beantragt bei der Ärztekammer Sachsen-Anhalt

Flyer:
 
hier
 

Anmeldung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: Hier klicken

Zurück